Unsere Orgel

Die vom Grünhainer Orgelbaumeister Jacob Oertel im Jahr 1755 fertiggestellte Orgel stellt eine Besonderheit unserer Region dar. In ihrer Grundsubstanz weitgehend erhalten, ist sie die drittgrößte und wohl eine der schönsten Barockorgeln in Sachsen. Sie verfügt über 35  klingende Stimmen auf 2 Manualen und Pedal. Als Vorbild diente dem Orgelbauer in weiten Teilen die Silbermannorgel im Dom zu Freiberg, so stimmt auch die Disposition zum Teil auffallend stark überein.
1996 erfolgte eine Rekonstruktion durch die Orgelbaufirma Wünning, bei der frühere Umbauten rückgängig gemacht wurden.

Bild "Kirchenmusik:orgel_750px.jpg"